Über Die Tanzfaktur

Aktuelle Informationen erhalten Sie auch per Mail: info@tanzfaktur.eu oder per Telefon unter:
0221 - 222 00 583

Menschen zu bewegen und in Bewegung zu bringen ist die Grundidee der TanzFaktur. Wir bieten ein breit gefächertes und inklusives Programm.

Neben Gastspielen etablierten Compagnien bieten wir Nachwuchskünstlerinnen und –künstlern eine Heimstatt, in der sie in geschützter Atmosphäre und unter behutsamer Anleitung erfahrener Choreographen erste Schritte zu eigenen Produktionen gehen können.
Ziel und Aufgabe der TanzFaktur ist es, eine neue Phase des Wachstums, der Entwicklung und der Nachhaltigkeit für die Kölner Tanz-Interessierten zu strukturieren sowie die Lücke in der Struktur für professionell Tanzschaffende zu füllen.



Die TanzFaktur fungiert als eine öffentliche Plattform, welche den zeitgenössischen Tanz popularisiert und einem breiten Publikum zugänglich macht. Der Ort bietet die Möglichkeit, sich tänzerisch zu betätigen und Einblicke zu erhalten in künstlerisches Forschen und kreatives Ausloten.
Mit diesem Projekt etabliert sich ein neuer permanenter Raum für die Sparte Tanz und ein architektonisch multifunktionaler Ort für Kunst und Kultur.
Die TanzFaktur ist sowohl ein Raum für künstlerisch-professionelle Tanzarbeit, als auch ein Ort mit diversen Tanzbildungsprojekten für Tanzinteressierte jeglicher Generation und sozialen Hintergrunds.
Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt ist der akademische Austausch, der zwischen der TanzFaktur, der Tanzabteilung der Hochschule für Musik in Köln, der Folkwang Universität in Essen, dem Hochschulübergreifenden Zentrum Tanz (HZT) in Berlin, der Kunsthochschule für Medien (KHM) Köln permanent gepflegt und weiterentwickelt wird. Die Zusammenarbeit im Bereich akademischer Austausch wird weiter ausgebaut.

Die TanzFaktur ist ein Schritt, um Köln als Tanzstadt wieder lokal und international zu etablieren.

Dein Kursplan für diese Woche

STUDIO 3 STUDIO 4



9.Juli 2016

DANCE PERFORMANCE

Beginn 20 Uhr

Silver Blue

Tickets 14,- € / 9,- € (ermäßigt)
Festivalcard für drei Vorstellungen: 35,- € / 20,- € (ermäßigt)

Tickets reservieren per Email unter: info@tanzfaktur.eu oder per Telefon unter: 0221 - 222 00 583

Ch: Milan Tomášik & Co (Slowenien)

"Silver Blue“ ist die zweite Produktion der Compagnie Milan Tomášik & Co. Tomášik forscht in seiner Arbeit nach dem Rhythmus, welcher den Körper beherrscht, ihn unter Spannung setzt.


Expressiv, virtuos und das Unerwartete kreierend – Tomášik und seine Compagnie überraschen durch ihre Vielseitigkeit. In einer Welt, die zunehmend von Misstrauen, Angst und Hoffnungslosigkeit geprägt ist, machen die Tänzer das Gegenteil erlebbar: Sie zeigen, dass auch wirkliches Glück existiert.

In einer Welt, beherrscht von Misstrauen, Angst und Hoffnungslosigkeit, setzen die Tänzer mit „Silver Blue“ einen virtuosen Gegenpol und vermitteln wahrhaftige Freude, ungetrübtes Glück.

Konzept/Choreographie: Milan Tomášik Choreographische Assistenz: Špela Vodeb Tanz und choreographische Mitarbeit: Alessandro Sollima, Milan Tomášik, Špela Vodeb, Tina Valentan/Nóra Horváth



16.Juli 2016

DANCE PERFORMANCE

Beginn 20 Uhr

tim acy

Tickets 14,- € / 9,- € (ermäßigt)
Festivalcard für drei Vorstellungen: 35,- € / 20,- € (ermäßigt)

Tickets reservieren per Email unter: info@tanzfaktur.eu oder per Telefon unter: 0221 - 222 00 583

Ch.: Antje Pfundtner (Hamburg)


In TIM ACY widmet sich Antje Pfundtner der Frage, ob die dem Solo zugrunde liegende Intimität eine bloße Strategie ist, um die Komplizenschaft des Publikums zu gewinnen.
Als selbstironisch inszeniertes Exponat hinterfragt sie die solistischen Gesetzmäßigkeiten des Tanzes, erkundet dabei die Wege der Selbstrepräsentation und setzt die Lesbarkeit ihrer Person aufs Spiel. Enthüllt wird ein schillerndes Porträt, das sich aus dem erwartungsvollen Blick des Publikums speist. "Wer bin ich? Wer weiß es?“

Antje Pfundtner wurde 2016 mit dem george tabori-Hauptpreis ausgezeichnet.

Tanz: Antje Pfundtner

Foto © Simone Scardovelli



23.Juli 2016

DANCE PERFORMANCE

Beginn 20 Uhr

Menancholy

Tickets 14,- € / 9,- € (ermäßigt)
Festivalcard für drei Vorstellungen: 35,- € / 20,- € (ermäßigt)

Tickets reservieren per Email unter: info@tanzfaktur.eu oder per Telefon unter: 0221 - 222 00 583

Ch.: Morgan Nardi (Düsseldorf)

Wann ist ein Mann ein Mann? Während die Macht und die Privilegien des „starken Geschlechts“ immer mehr in Frage gestellt werden, vervielfältigen sich die Möglichkeiten, Männlichkeit zu definieren. Was für die einen Emanzipation von starren Rollenbildern ist, gipfelt für die anderen in einer „Krise der Männlichkeit“. Oder steht sogar das Ende der Männer, wie es Hanna Rosin 2013 prophezeite, vor der Tür? Nicht selten führt die Fragmentierung der geschlechtlichen Identität jedoch zu einem gewaltsamen Festhalten an patriarchalen Strukturen und übertriebenem Männlichkeitsgebaren. Der Düsseldorfer Choreograph Morgan Nardi begibt sich in „Menancholy“ auf die Suche nach dem männlichen Ich.

Tanz: Lin Verleger, Manu Kpok



28./29. Juli 2016

DANCE PERFORMANCE

Beginn 20 Uhr

... in progress

Tickets 14,- € / 9,- € (ermäßigt)
Festivalcard für drei Vorstellungen: 35,- € / 20,- € (ermäßigt)

Tickets reservieren per Email unter: info@tanzfaktur.eu oder per Telefon unter: 0221 - 222 00 583

Junge Choreographen präsentieren ihre Arbeiten


Carla Alexandra Cardoso Jordão, Katharina Majster und Kai Strathmann & Chun Zhang sind in diesem Jahr beim Inkubator-Programm dabei.

Inkubator wendet sich an Tänzerinnen/Tänzer, Choreographinnen/ Choreographen, die am Beginn ihrer beruflichen Laufbahn stehen, und die mit ihrer Kunst neue Wege beschreiten wollen, neue Horizonte eröffnen, sich mit den Inhalten im Tanz und den Möglichkeiten der Tanzvermittlung auseinandersetzen möchten.

Hierfür bietet die TanzFaktur jährlich mehrwöchige Residenzen an, die ganz für dieses gemeinsame und intensive Arbeiten und Forschen gedacht sind. Fachleute aus allen Bereichen des Tanzes begleiten und unterstützen die Residenzkünstler. Im Rahmen von Inkubator 2016 begleiten Ulrike Nestler und Dwayne Holliday als Mentoren die Rechercheprozesse der teilnehmenden ResidenzkünstlerInnen.



30.Juli 2016

DANCE PERFORMANCE

Beginn 20 Uhr

Chaos

Tickets 14,- € / 9,- € (ermäßigt)
Festivalcard für drei Vorstellungen: 35,- € / 20,- € (ermäßigt)

Tickets reservieren per Email unter: info@tanzfaktur.eu oder per Telefon unter: 0221 - 222 00 583

Eric Trottier - La_Trottier Dance Collective (Mannheim)

Ch.: Eric Trottier

"Chaos als totale Abwesenheit von Struktur kann im Tanz für ein Publikum nicht interessant sein. Daher geht es mir darum, choreographische Formen und Abläufe gemeinsam mit den Tänzern zu entwickeln, die sowohl „unordentlich“ und „unkontrollierbar“ sind, die aber zugleich eine innere Dimension abbilden. Über die physische Sprache der Körper möchte ich die Empfindungsqualitäten von Chaos auf den Punkt bringen. Meine französische Muttersprache hat hierfür den Begriff „pointe“, denn nichts anderes ist die plötzliche Erkenntnis von sinnstiftenden Zusammenhängen zwischen nicht zusammenpassenden Konzepten. Nach solchen Pointen im Chaos suche ich." Eric Trottier

Die TanzFaktur und die Sommerakademie werden unterstützt durch: